Sie statt Wir im B2B-Blog
Was wünscht sich Ihre Zielgruppe?

Sie statt Wir im B2B-Blog zu schreiben kann das Zünglein an der Waage sein: Ihre Zielgruppe fühlt sich dank der angepassten drei Worte abgeholt, verstanden und angesprochen.

In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie die Kundenansprache in Ihrem Corporate Blog und darüber hinaus mit wenig Aufwand nachhaltig verbessern.

Außerdem habe ich einen kleinen Test zum Thema vorbereitet:

Er zeigt je ein Textbeispiel mit Wir und Sie im Fokus des Geschriebenen. Anschließend lassen Sie jeden Satz auf sich wirken und entscheiden, bei welchem Anbieter Sie anfragen würden.

Dadurch erhalten Sie wertvolle Impulse für die sprachliche Optimierung Ihrer B2B-Blogartikel. Großartig. 🙂

Worum geht’s bei Ihnen? Genau: Um Ihre Zielgruppe!

Wenn ein Interessent auf Ihrer Website gelandet ist, haben Sie schon viel erreicht. Eine Selbstverständlichkeit ist das mit Blick auf die starke Konkurrenz im World Wide Web nämlich nicht.

Dennoch nutzt auch interessierter Traffic alleine nicht viel, wenn Sie über Ihren Corporate Blog Leads generieren oder einen Abschluss erzielen möchten.

Kunden im B2B-Blog richtig ansprechen

Die bereitgestellten Inhalte müssen ebenso wie das Angebot überzeugen. Wie tun sie das? Mehrwert, Mehrwert, Mehrwert!

Ihr Content hat also die Aufgabe zu verdeutlichen, warum Sie die optimale Lösung für das Problem der Zielgruppe anbieten. Eventuell löst er es sogar gleich beim oder kurz nach dem Lesen.

Das klingt schlüssig und sollte auch stets eines unserer Ziele bei der Content-Erstellung sein:

Menschen wirklich zu helfen und Ihnen etwas für die investierte Lesens- und Lebenszeit zu geben. Sie kommt nicht mehr, was eine gewisse Verantwortung mit sich bringt.

Legen Sie Ihren Fokus daher auch bei der Wortwahl auf die Bedürfnisse der Zielgruppe, anstelle der Eigenschaften Ihres Angebots oder Unternehmens.

Sie statt Wir im B2B-Blog [Test]

Schreiben kann ich viel. Daher überzeugen Sie sich am besten selbst von der Wirkung des Sie statt Wir im B2B-Blog. Bei den Textbeispielen handelt es sich um in dieser Art häufig gelesene Sätze im World Wide Web. Sie sind weder gut noch schlecht. Es geht lediglich um deren Wirkung. Also: Nach welchem Textbeispiel würden Sie anfragen?

Textbeispiele mit Fokus auf das Wir

Wir sind Ihr Ansprechpartner für die Skalierung Ihres Online-Shops.

Wir bieten Ihnen ausgewählte Ware zum fair kalkulierten Preis.

Textbeispiele mit Fokus auf das Sie

Sie profitieren mit uns von den Vorzügen eines skalierten Online-Shops.

Sie beziehen unsere ausgewählte Ware zum fair kalkulierten Preis.

Weitere Textbeispiele

Wir begeistern Ihre Zielgruppe mit unseren Worten – einfach unkompliziert.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Automatisierung Ihrer Prozesse. Fragen Sie jetzt an!

Sie begeistern Ihre Zielgruppe dank unserer Worte – einfach unkompliziert.

Sichern Sie sich die Vorteile automatisierter Prozesse für Ihr Unternehmen. Fragen Sie jetzt an!

Tipp: Magische Worte wie

  • einfach,
  • exklusiv
  • oder ultimativ

würden obige Beispiele zusätzlich aufwerten. Auf diese Powerwörter gehe ich jedoch in einem gesonderten Blogbeitrag ein.

Sie statt Wir im B2B-Blog macht den Unterschied

Und, für welchen fiktiven Anbieter haben Sie sich entschieden? Ich begebe mich vielleicht auf Glatteis, doch schätze ich, dass der Großteil meiner Leser*innen den Sie-Schreiber bevorzugt. Sie auch?

Wenn ja: Achten Sie doch ab jetzt bei der Erstellung Ihrer B2B-Blogartikel auf eine angepasste Kundenansprache. Weg vom unser Unternehmen und hin zum sprachlichen Abholen Ihrer Zielgruppe. Eventuell lassen Sie diese Erkenntnisse ebenso bei der nächsten Website-Optimierung einfließen.

Nicht nur Sie werden den Unterschied bemerken. 🙂

Wenn nein: Die Geschmäcker sind verschieden. Daher ist auch der Fokus auf das Wir im B2B-Blog absolut legitim. Dennoch kann es sich lohnen, zumindest einen Splittest durchzuführen. So erkennen Sie, was Ihre Zielgruppe ideal anspricht. Der Test muss auch nicht direkt auf der Website sein. Ihr Newsletter bietet sich hierfür exzellent an.

Doch unabhängig davon, ob Sie Ihr Augenmerk ab jetzt auf das Sie legen, das bereits machen oder es beim Wir belassen – schlechter oder besser ist keines davon. Es muss nur passen. Der Rest ist wie so oft Ansichtssache.

Manuela Holmer
Manuela Holmer

B2B-Bloggerin Manuela Holmer hilft Unternehmen ohne eigener Marketingabteilung dabei, einfach online gefunden zu werden.

Für ein optimales Ranking setzt sie auf suchmaschinenoptimierte Blogartikel aus echter Handarbeit.

Die 29-Jährige ist staatlich geprüfte Fremdsprachenkorrespondentin mit den Schwerpunkten Wirtschaftsenglisch und -französisch.

Wenn sie nicht gerade bloggt, rockt sie die Musikbranche.